I.f.s.G. e.V.

INITIATIVE   FÜR   SOZIALE   GERECHTIGKEIT   e.V.

Verein: Home eMail Wer wir sind / Unsere Arbeit Frühere Veranstaltungen Satzung Beitragsordnung Mitgliedsantrag Links Downloads Impressum

Gebührenbefreiung der GEZ

Bei Bezug von Leistungen nach SGB II oder SGB XII (Arbeitslosengeld II / Hartz IV und Sozialhilfe)  haben Sie die Möglichkeit, sich von den Gebühren der GEZ befreien zu lassen. Die Befreiung erfolgt ausschließlich auf Antrag und wird i.d.R. gewährt ab dem dem Antrag folgenden Monat für maximal ein halbes Jahr, abhängig von der Laufzeit der Leistungen.
Danach muß die Befreiung durch die GEZ neu beantragt werden.

Um die Befreiung zu erhalten, reichen Sie den Antrag mit dem Original -oder besser einer Kopie- des Bewilligungsbescheides nach SGB II / SGB XII bei der GEZ ein.
Zitat GEZ: "Eine einfache Kopie reicht aus, wenn die ausstellende Behörde die Vorlage des Originals auf dem Antrag bestätigt hat. Sie können auch eine Bescheinigung der leistungsgewährenden Behörde zur Vorlage bei der GEZ übersenden."
Damit ist gemeint, das Sie sich die Richtigkeit der Kopie von Ihrem Sozialamt, idealerweise von Ihrem Sachbearbeiter, auf dem Antrag bescheinigen lassen.
Sie können sich ebenfalls eine Bescheinigung über die von Ihnen beantragten Leistungen, die Sie dem Antrag beilegen,  von Ihrem Sachbearbeiter ausstellen lassen.

Sollte von der GEZ dem Antrag nicht statt gegeben werden, legen Sie unbedingt Widersruch ein.

Nachtrag 10.3.2010
Seit kurzem verschicken die Sozialämter in Wiesbaden zusammen mit Bescheiden zur Gewährung von Leistungen eine "Bescheinigung zur Vorlage bei der GEZ", die man bei der GEZ zusammen mit dem Befreiungsantrag abgeben kann. Weitere Informationen folgen.

Nachtrag 19.03.2012
Beachten Sie bitte, dass nach Antragstellung und Bewilligung der Befreiung  laut der "Information zur Befreiung von der Rundfunkgebührenpflicht für Empfänger von Arbeitslosengeld II oder Sozialgeld" die Originale nicht zurückgeschickt werden, sondern bei der GEZ verbleiben.

Weitere Informationen finden Sie auf den Seiten der GEZ.

Weiterhin finden Sie hier einen Antrag auf GEZ-Befreiung. 
Er kann online ausgefüllt und danach ausgedruckt werden.