I.f.s.G. e.V.

INITIATIVE   FÜR   SOZIALE   GERECHTIGKEIT   e.V.

Verein: Home eMail Wer wir sind / Unsere Arbeit Frühere Veranstaltungen Satzung Beitragsordnung Mitgliedsantrag Links Downloads Impressum

Raus aus Hartz IV, aber wie? Selbstständigkeit

10.02.2009


Unter diesem Titel veranstaltete die Initiative für soziale Gerechtigkeit e.V. einen Informationsabend zum Thema Existenzgründung und Selbstständigkeit. Für diese mit ca. 60 Teilnehmern gut besuchten Veranstaltung hatten wir die Wiesbadener Unternehmens- und Künstlerberaterin Frau Zsuzsanna Dobos de Prada (DUNA Unternehmensberatung) und Herrn Dr. Hans-Ingolf Weier aus Mainz (aabbiica-consulting) als Referenten gewinnen können.


In seinem Vortrag ging Herr Dr. Weier auf acht Schwerpunkte ein: 

Frau de Prada komplettierte den Vortrag, indem Sie auf das „Zahlenwerk im Businessplan“ einging und vielen Leute den Schrecken nahm. Hier seien nur einige Schlagwörter zu nennen:

Nach Abschluss der informativen Vorträge kam es zu lebhaften, interessanten Wortmeldungen und Diskussionsbeiträgen. Teilnehmer schilderten ihre Erfahrungen und stellten Fragen, die ihnen unter den Nägel brannten. Das Interesse war so groß, dass kaum einer vorzeitig die Veranstaltung verließ und sich etliche Teilnehmer bereit erklärten, einen Arbeitskreis zu gründen. Selbst nach dem offiziellen Ende saßen noch einige Teilnehmer mit den Referenten und Veranstaltern zusammen, um zusätzliche Informationen zu erhalten.

Erstes Treffen des Arbeitskreises

Am 6. März 2009 – 10:00 Uhr im Eintrachthaus, Hellmundstraße 25 in Wiesbaden – findet das erste Treffen des Arbeitskreises für Selbstständige und Existenzgründer statt. Zu diesem Treffen sind alle Selbstständigen und Existenzgründer recht herzlich eingeladen. Der Arbeitskreis wird geleitet von Frau Dobos de Prada und Herrn Dr. Weier.

Neben einem Informationsaustausch soll darüber diskutiert werden, wie Behinderndes ausgeräumt und die Rahmenbedingungen verbessert werden können. Hierzu wurde bereits in der Veranstaltung darüber diskutiert, dass seitens des Arbeitsamtes und der Kommunalen Arbeitsvermittlung eine bessere Unterstützung und Förderung von Nöten ist. Auch muss der Erhalt von Krediten in Wiesbaden erleichtert werden.

Ein Ziel des Arbeitskreises ist es, Lösungsvorschläge und -ansätze zu erarbeiten und mit diesen an das Arbeitsamt, die Kommunale Arbeitsvermittlung, den Ausschuss für Soziales der Stadt Wiesbaden und die Presse zu treten.

 

DUNA Unternehmensberatung
Zsuzsanna Dobos de Prada
Telefon: 0611-440998
Mobil: 0178-7161751
E-Mail: susanneprada@web.de

aabbiica - consulting
Dr. Hans-Ingolf Weier
Telefon: 06131-224230
Mobil: 0178-1446513
E-Mail: dr.weier@gmx.de